ArticleView portlet

AMB 2014 knackt eigenen Besucherrekord

21.09.2014 | id:4503182

Präzisionswerkzeughersteller freuen sich über riesigen Kundenandrang. Über 90.000 Messebesucher wurden an den fünf Veranstaltungstagen in Stuttgart gezählt. Die Stimmung bei den Werkzeugkunden ist nach wie vor gut.

Stuttgart, 20.09.2014 - „Auf der AMB 2014 waren mehr Aussteller und Besucher als jemals auf einer AMB“, sagte Markus Heseding, Geschäftsführer der Fachverbände Präzisionswerkzeuge sowie Mess- und Prüftechnik im VDMA am Samstag in Stuttgart und fügte hinzu: „Die Messe hat sich mittlerweile sehr erfolgreich unter den weltweit größten fünf Metallbearbeitungsmessen etabliert.“

Über 90.000 Messebesucher wurden an den fünf Veranstaltungstagen in Stuttgart gezählt. Viele davon besuchten die Werkzeughersteller und Messtechnikanbieter auf ihren Ständen und informierten sich über innovative Metallbearbeitungstechnologien. Heseding: „Unsere Mitglieder berichten, dass die Stimmung bei den Kunden nach wie vor gut ist, und viele hochkarätige Fachbesucher mit konkreten Projekten nach Stuttgart gekommen sind. Deshalb erwarten wir ein gutes Nachmessegeschäft.“

Erstmalig war der VDMA mit dem Recruitingportal talentmaschine.de auf einer Metallbearbeitungsmesse vertreten. Interessierte Schüler und Schülerinnen konnten sich am VDMA-Stand in Halle eins über Berufe im Maschinenbau informieren. Insbesondere die Pinnwand, auf der Ausbildungs-, Praktikums- und Bachelor/Masterangebote der VDMA-Mitglieder mit den Standnummern der Unternehmen ausgehängt waren, wurde von jungen Besuchern sehr gut angenommen.

Die nächste AMB findet vom 13. bis 17. September 2016 statt. Zur AMB 2018 soll eine zehnte Messehalle mit 14.600 Quadratmetern Ausstellungsfläche zur Verfügung stehen. „Die Unternehmen“, so Heseding, „hoffen darauf, dass sich dadurch die drangvolle Enge in den Hallen etwas bessert.“

Die Geschäftsstelle der VDMA-Fachverbände Präzisionswerkzeuge sowie Mess- und Prüftechnik ist das Informations- und Kommunikationszentrum der deutschen Hersteller sowie deren Interessenvertretung. Präzisionswerkzeuge werden auf Werkzeugmaschinen betrieben und finden in allen Bereichen der Metallbearbeitung sowie in Teilen der Kunststoffverarbeitung Verwendung. Mess- und Prüftechnik stellt die Spitzenqualität von Industrieerzeugnissen sicher.

Die Presseinformation steht als PDF in der rechten Spalten neben diesem Artikel unter der Rubrik "Datei-Anhänge" zum Herunterladen zur Verfügung.

Bildquelle : VDMA

Zedtwitz, Alfred
Zedtwitz, Alfred
Datei-Anhänge:
2014-09-20_PI_Pwz.pdf

Press Gallery
Zurück