Jetzt anmelden!

Sie sind für diese Veranstaltung noch nicht angemeldet.
Mi. 11.03.2020  09:30 - 13:30 Uhr
 METAV Düsseldorf

METAV 2020: Forum Spanntechnik

Shutterstock

Am 11.03.2020 auf der METAV: Lösungsansätze und wertvolle Denkanstöße, wie die Spanntechnik dazu beiträgt, dass Ihre Kunden die Herausforderungen durch technische Megatrends erfolgreich meistern...

Am Mittwoch, 11. März 2020 veranstaltet der Fachverband Präzisionswerkzeuge im VDMA zum vierten Mal das Forum Spanntechnik auf der METAV in Düsseldorf. Unter dem Titel "Spanntechnik – Lösungen für Megatrends" informiert das Forum darüber, mit welchen Lösungen die Spanntechnik dazu beiträgt, dass ihre Kunden die Herausforderungen durch Megathemen wie z.B. smarte Fertigung, Cloud-Plattformen, additive Fertigung, alternative Antriebskonzepte, Digitalisierung etc. erfolgreich meistern. Darüber hinaus bietet sich ausreichend Gelegenheit zur Diskussion und zum intensiven Erfahrungsaustausch. Moderiert wird das Forum von Peter Tausend, Geschäftsführer WTE Präzisionswerkzeug GmbH und Philipp Ehrhardt, Geschäftsführer Römheld GmbH

Programm

  • Hochqualitative Werkzeugspanntechnik – Kostenverursacher oder –beeinflusser?
    Ulrich Vennemann, Haimer GmbH
            
  • Additive Serienfertigung automatisieren mit Nullpunktspanntechnik als Standardschnittstelle
    Manuel Nau, Andreas Maier GmbH & Co. KG
     
  •  iTENDO, der feinfühlige Werkzeughalter
    Thomas Wittkowski, Schunk GmbH & Co. KG
     
  • Verbesserte Produktqualität durch sensorische Prozesskontrolle
    Sergej Begeldinov, Römheld GmbH
     
  • Intelligente und serialisierte Werkzeugsysteme für die vernetzte Fertigung von morgen
    Stephan Köstler, MAPAL Dr. Kress KG
     
  • Metallbearbeitung trifft Industrie 4.0 – Vergangenheit trifft Zukunft?
    Prof. Dr.-Ing. Berend Denkena, IFW, Leibniz Universität Hannover


Termin
Mittwoch, 11. März 2020, 09:30 – 13:30 Uhr

Anmeldeschluss
23. Februar 2020


In der Teilnahmegebühr von € 90,00 zzgl. 19% MwSt. sind Veranstaltungsunterlagen (digital), Pausenverpflegung und ein Gutschein für ein Tagesticket zur METAV incl. VRR-Fahrkarte enthalten.

Kontakt
Bernt Ritz
Telefon: +49 69 6603-1980
E-Mail: bernt.ritz@vdma.org

Veranstalter
Maschinenbau-Institut GmbH
Lyoner Strasse 18,
60528 Frankfurt am Main
Internet: www.maschinenbau-institut.de

Organisation und Anmeldung
Julia Beuth
Telefon: +49 69 6603-1467
E-Mail: julia.beuth@vdma.org

 

Stornierung
Falls Sie stornieren müssen, können Sie dies unkompliziert und bis 15 Tage vor der Veranstaltung kostenfrei vornehmen. Eine Stornierung bedarf der Schriftform. Bei Stornierungen, die innerhalb von 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn eingehen, berechnen wir eine Gebühr für entstandene Aufwände in Höhe von 35 % der regulären Teilnahmegebühr. Bei Absagen am Tag des Veranstaltungsbeginns oder bei Nichtteilnahme und ohne vorherige Stornierung stellen wir Ihnen die gesamte Veranstaltungsgebühr in Rechnung. Ein Ersatzteilnehmer aus dem gleichen Unternehmen kann kostenfrei benannt werden. Dem Vertragspartner bleibt es vorbehalten, einen geringeren Schaden des Veranstalters nachzuweisen.

Teilnahmebedingungen und Datenschutz
Mit der Anmeldung erkennen Sie die allgemeinen Teilnahmebedingungen der Maschinenbau-Institut GmbH an. Diese finden Sie in der aktuellen Version im Internet unter www.maschinenbau-institut.de/teilnahmebedingungen. Ihre Daten werden zum Zwecke der Veranstaltungsdurchführung sowie zur Information per Post oder E-Mail über aktuelle Angebote der VDMA-Gruppe verarbeitet. Eine Ansprache zum Zwecke der Information kann auch direkt durch die VDMA-Gruppe erfolgen. Der Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Information über aktuelle Angebote der VDMA-Gruppe können Sie jederzeit widersprechen. Der Widerspruch ist zu richten an: mbi@vdma.org. Weiterführende Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten und zu Ihren Betroffenenrechten finden Sie unter www.vdma.org/datenschutz