Sächsischer MPräs. informiert sich über die Bedeutung innovativer Werkzeuge

VDMA

Am Eröffnungstag der INTEC in Leipzig besuchte Ministerpräsident Kretschmer den Gemeinschaftsstand des VDMA Präzisionswerkzeuge.

Leipzig, 05.02.2019 - Michael Kretschmer, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, informierte sich am Dienstag auf der INTEC am Gemeinschaftsstand des VDMA Präzisionswerkzeuge über die Bedeutung innovativer Werkzeuge für die Zukunft der Produktion in Deutschland. Kretschmer wurde von Fachverbands-Geschäftsführer Markus Heseding empfangen und hatte ein offenes Ohr für die Anliegen der mittelständischen Unternehmen. Angesichts der großen demographischen Herausforderung der mittelständisch geprägten Branche, die in besonderem Maße auf qualifizierte Fachkräfte angewiesen ist, interessierte sich der Ministerpräsident sehr für die Aktivitäten der VDMA Nachwuchsstiftung.

Auf dem VDMA-Gemeinschaftsstand präsentieren sich vom 05. bis 08. Februar 2019 die Mitgliedsunternehmen Albrecht, Bilz, Diebold, Fraisa, Hobe und ToolFactory auf der INTEC in Leipzig.