Wirtschaft

01.11.2018
Die Umsatzprognose 2018 vom Jahresanfang für die Präzisionswerkzeuge lautete "Plus 5 Prozent". Wie das Jahr bis dato tatsächlich gelaufen ist, erfahren unsere Mitglieder in diesem Beitrag.
17.01.2018
Branche schneidet besser ab als erwartet. Rohstoffpreise und Fachkräftemangel drücken die Stimmung.
13.01.2016
Wirtschaftliche Situation der Präzisionswerkzeugindustrie: Die Produktion wuchs 2015 auf 9,6 Milliarden Euro. Davon profitierten die drei Teilbranchen unterschiedlich.
14.01.2015
Werkzeughersteller mit Produktionsergebnis 2014 sehr zufrieden
29.01.2014
Im Jahr 2013 erreichten die deutschen Werkzeughersteller mit 8,7 Milliarden Euro wieder den Produktionsrekord des Vorjahres und erwarten nun die Auflösung der Investitionszurückhaltung in wichtigen Kundenbranchen. Alle Veröffentlichungen anlässlich der Jahres-Pressekonferenz am 15.01.2014 finden Sie hier:
29.08.2013
Die deutschen Werkzeughersteller rechnen für 2013 erneut mit einem Ergebnis auf dem Rekordniveau des Vorjahres. Die Nachfrage in den USA und China überkompensieren die Schwäche anderer wichtiger Märkte. Alle Veröffentlichungen anlässlich des EMO Presse-Forums am 01.07.2013 finden Sie hier:
Alfred Graf Zedtwitz
Alfred Graf Zedtwitz
Pressesprecher Fachverband Präzisionswerkzeuge, Referent Werkzeugbau sowie Betriebs- und Volkswirtschaft
(+49 69) 66 03-12 69
(+49 69) 66 03-22 69